Wir schauen zurück und in die Zukunft

Aktualisiert: Feb 23

Ein verrücktes Jahr geht zu Ende, 2020 hat uns allen viel abverlangt, uns vor ungeahnte Herausforderungen gestellt, uns aber auch einige neue Chancen aufgezeigt.


Im Frühjahr mussten wir uns alle schnell und möglichst nachhaltig auf die Situation einstellen und neue Formen der Zusammenarbeit erlernen und etablieren. Bei hhpberlin hat das sehr gut funktioniert, dank unseres hohen Digitalisierungsgrades, der vorbildlichen Motivation und der enormen Flexibilität des gesamten hhpberlin Teams.


Unsere Kollegin Nadine Schott: „Seit Februar bin ich Teil von hhpberlin und konnte somit bereits nach 1,5 Monaten feststellen, was es für ein Unternehmen bedeutet, resilient zu sein. Ich sehe wie die Kollegen an vielen spannenden und interessanten Projekten arbeiten und in diesem Jahr fertig gestellt haben. Ich sehe wie hhpberlin in diesem Jahr so schnell und vorausschauend reagiert hat, dass 200 Kollegen*Innen quasi von einem auf den anderen Tag im Homeoffice sitzen und es klappt! Es ist schön zu sehen, wie auf die Einzelnen geachtet wird, so dass jeder die Möglichkeit hat, zu sagen, wo der Schuh drückt. Und dass bei alldem immer die Zukunft im Fokus ist, wie Verbesserung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.“


Ein großer Dank gilt nicht nur allen hhpberliner*innen, sondern auch unseren Kunden und Partnern, die uns in diesen ungewöhnlichen Zeiten Ihre Projekte anvertraut haben. Gemeinsam konnten wir langjährige Großprojekte, wie die Berliner Staatsbibliothek und den Flughafen Berlin-Brandenburg, abschließen und neuartige Projekte, wie das Corona-Behandlungszentrum auf dem Gelände der Messe Berlin, planen und in Rekordzeit fertig stellen. Ein Signal der Zuversicht in diesen schwierigen Zeiten ist auch die Eröffnung des Shoppingcenters Cano in Singen am 10. Dezember.


Auch in diesem Jahr blieben wir unserer Devise treu: geteiltes Wissen ist das beste und nachhaltigste Wissen. In zwei Online-Schnupperkursen konnten unsere Referenten über 200 Teilnehmern einen Einblick in unsere Ausbildungen zum Fachplaner und zum Sachverständigen für vorbeugenden Brandschutz geben, die im Januar 2021 komplett digital starten.


2020 hat hhpberlin einen Lagebericht veröffentlicht, in dem detailliert über Geschäftstätigkeit und Rahmenbedingungen, Ertrags- und Vermögenslage, Corporate Social Responsibilty und über unsere Vision für die Zukunft der öffentlichen Sicherheit informiert wird.


Auch in diesem Jahr möchten wir einen kleinen Beitrag leisten und gemeinnützige Projekte unterstützen. Die hhpberliner*innen haben gemeinsam entschieden an welche Organisationen wir spenden.


Wie jedes Jahr haben wir auch 2020 mit einer Feier ausklingen lassen. Diesmal natürlich digital, was der Vorfreude und der guten Laune jedoch keinen Abbruch tat. Und doch freuen wir uns schon jetzt auf die Zeit, in der wir alle uns wieder sorgenfrei begegnen können, Hände schütteln, und gemeinsam lachen können.


Wir wünschen Ihnen und uns, dass diese glückliche Zukunft nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

Passen Sie bis dahin auf sich auf, bleiben oder werden Sie gesund.


Eine ruhige Weihnachtszeit und ein frohes und gesundes neues Jahr wünscht hhpberlin.



449 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon
hhp_Logo_negativ_RGB.png