• Nancy Langnickel

Social Distancing im Büro simulieren – so rüsten sich Unternehmen

Aktualisiert: Mai 28

Nach den umfassenden Lockerungen der letzten Wochen findet auch das Arbeitsleben allmählich zur "neuen Normalität" zurück. Die Rückkehr ins Büro stellt Arbeitgeber jedoch vor neue Herausforderungen. Sie sind in der Pflicht, Social Distancing am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Und so werden aktuell in vielen Unternehmen Pläne ausgetüftelt, Abstände von Tischen vermessen und Arbeitsgruppen eingeteilt.


Für diese besonderen Gegebenheiten erstellt hhpberlin gemeinsam mit accu:rate spezielle Betriebs- und Hygienekonzepte. Sie stellen sicher, dass die neuen Hygienevorschriften und der Mindestabstand in den Betrieben eingehalten werden können. Das betrifft Fragen wie den Aufenthalt im Büro, die Belegung der Kantine zur Mittagszeit oder den Sicherheitsabstand beim Eingang eines Gebäudes zu Spitzenzeiten. Betriebskonzepte sollten individuell auf die örtlichen Gegebenheiten zugeschnitten sein und Engpässe berücksichtigen.


Abstandsregelungen mit Personenstromsimulationen überprüfen

Engpässe in Gebäuden lassen sich mit Simulation von Personenströmen konkret identifizieren. Um den Sicherheitsabstand zwischen Personen abzubilden, erweitert accu:rate ihre Software crowd:it um die Funktion ”Social Distancing”. Damit kann individuell eingestellt werden, welchen Mindestabstand die Personen zueinander halten sollen. Muss der Sicherheitsabstand unterschritten werden, z.B. in Aufzügen oder an Ein- und Ausgängen, wird analysiert, wie lange die jeweilige Unterschreitung andauert, um eine Risikoabschätzung abzugeben.


Aufbauend auf diesen Erkenntnissen entwickelt hhpberlin individuelle Konzepte und organisatorische Maßnahmen, die auf die jeweilige Organisation zugeschnitten sind. So können Unternehmen sicher sein, dass sie ihre Angestellten schützen und diese mit einem guten Gefühl zur Arbeit zurückkehren können.


Abstandsregelung in Infrastrukturgebäuden


Auch in Infrastrukturgebäuden stehen Planer und Betreiber vor der Herausforderung, welche Maßnahmen zur am besten funktionieren, um die Abstandsregelungen umzusetzen. Wie gestalten sich die Kapazitäten an wichtigen Knotenpunkten im Gebäude? Wo entstehen Engstellen? Mit der Simulation von Personenströmen lassen sich auch hier Engpässe konkret identifizieren.


Sie möchten mehr Informationen?

Dann sehen Sie sich das Beispiel des Bürogebäudes auch als Video auf Youtube an oder sprechen Sie uns direkt an.




225 Ansichten
6fca4095009dffc5286085acf35bd3cc_400x400
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
0