Schwedenkai

Kategorie

Industrie und Verkehr

Stadt

Kiel

Kunde

Seehafen Kiel GmbH

Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt hat ein neues architektonisches Wahrzeichen: Das Terminalgebäude am Schwedenkai. Der transparente Hochhaus-Riegel, entworfen von dem Büro KSP Engel und Zimmermann Architekten, bietet auf neun Etagen Büroflächen, von denen bereits zahlreiche bezogen wurden. Ebenso dient der Schwedenkai der Reederei Stena Line zur Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen und für die Fährverbindungen nach Schweden: Zwischen Kiel und Göteborg verkehren nun zwei Fähren. 16 Millionen Euro investierte der Bauherr, die Seehafen Kiel GmbH, in den Terminalneubau am Schwedenkai. Für den Brandschutz ist hhpberlin verantwortlich.

6fca4095009dffc5286085acf35bd3cc_400x400
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
0