Peace and Security Department of the African Union

Kategorie

Projekte International

Stadt

Addis Abeba

Kunde

Hascher Jehle Bauplanungsgesellschaft

Der architektonische Entwurf, der vom Architekturbüro Hascher Jehle stammt, folgt den Leitlinien der Afrikanischen Union: Stabilität und Sicherheit, Durchlässigkeit und regionale Verbundenheit. Das Gebäude wirkt monolithisch, seine Außenwände bestehen aus horizontal geschichteten, einheimischen Natursteinplatten, die versetzt nach vorn und hinten springen und so ein lebendiges Fassadenbild ergeben. Damit steht die äußere Erscheinungsform für die Themen Stabilität und Sicherheit - demgegenüber zeigt sich das Innere luftig und durchlässig. Das innere Zentrum bildet ein amorpher Luftraum, der über ein verglastes Dach belichtet wird. Im Erdgeschoss befinden sich der Plenarsaal, die Küche und der Cyber Room, die Zwischenräume werden als Caféteria, Bücherei, Foyer- und Empfangsbereich genutzt, in den oberen Geschosse befinden sich die Arbeitsplätze. Das Klimakonzept war ein zentraler Bestandteil des architektonischen Entwurfs: Sonnenschutzmaßnahmen reduzieren die Energiekosten, Photovoltaikelemente unterstützen die Stromversorgung und massive Bauteile sorgen für eine hohe Wärmespeicherung. Für das Brandschutzkonzept des 15.400 qm großen Gebäudes, das auch eine Entrauchungssimulation umfasste, war hhpberlin verantwortlich.

6fca4095009dffc5286085acf35bd3cc_400x400
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
0